Startseite
 Die Gesellschaft
  - Ziel

  - Aufgaben & Aktivitäten

  - Mitgliedschaft

  - Statuten

  - Vorstand

  - Ehrenmitglieder

 Veranstaltungen
 Preise & Stipendien
  - Anton von Eiselsberg

  - Erwin Domanig

  - Preisträger
 Links
 Kontakt
 Mitglieder-Bereich

Aufgaben & Aktivitäten

Die Van-Swieten Gesellschaft hat das Ziel als verstärkendes Bindeglied zwischen MedizinerInnen und der Industrie zu wirken. Neben dem jährlichen Kongress vergibt die Van Swieten Gesellschaft seit 1961 den Anton-von-Eiselsberg-Preis für eine ausgewählte wissenschaftliche Publikation. 1965 wurde das Hofrat-Erwin-Domanig-Stipendium gestiftet. Damit wird einer/einem Ärztin oder Arzt ein Auslandsaufenthalt ermöglicht, um einerseits neue Techniken oder Methoden zu studieren und nach Österreich zu bringen und andererseits die internationale Zusammenarbeit zu festigen. Zusätzlich sieht die Van Swieten Gesellschaft eine Aufgabe als Gesundheitsinformationsplattform die die Bevölkerung direkt im Sinne der Steigerung des Gesundheitsbewusstseins und der Krankheits- sowie Verletzungsprävention einbindet. Mitglied der Gesellschaft kann jede Ärztin oder Arzt werden, der in Österreich promoviert oder eine gleichwertige medizinische Ausbildung im Ausland absolviert hat.

VAN SWIETEN GESELLSCHAFT
Präsident:
Prim. Univ. Prof. Dr. A. M. Rokitansky
Postanschrift:
Kinder- und Jugendchirurgische
Abteilung des Donauspitals
1220 Wien, Langobardenstraße 122
Tel.: 01/288 02 - 4402
E-Mail: info@vanswieten.at


Werden Sie Mitglied:
>> zum Anmeldeformular

Suche:

www.vanswieten.at
 
WebDesign by berghWerkHome  |  Kontakt  |  Impressum